Wenn sich Yen-Schulden einfach auflösen

Von: diepresse.com
Fremdwährungskredite im japanischen Yen waren bisher eine prächtige Spekulation. Die Yen-Kreditnehmer haben fantastisch profitiert - sofern sie sich früh nach der Jahrtausendwende verschuldet haben. Wie geht es nun weiter?

Wien. Die heimischen Yen-Kreditnehmer haben es wohl nicht bereut, sich in der japanischen Währung verschuldet zu haben. Vor allem nicht in den vergangenen zwei Monaten. Da konnten sie geradezu täglich beobachten, wie sich ihre Kreditschuld stetig verringert hat – ohne auch nur einen Yen getilgt zu haben.

> Lesen Sie den kompletten Artikel online

Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen - OK -